Plogging-Lauftreff


Unser nächstes nächstes Treffen findet aufgrund meiner Schwangerschaft im Frühjahr 2020 statt.

Der Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

keep clean!

 

Treffpunkt: Stadtpark Mühdorf am Inn (Eingang am Krankenhausberg)

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und für jeden geeignet.

Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwedisch aufheben) und Jogging, und steht für eine Natursportart, bei der die Vermüllung der Landschaft bekämpft wird.

2. Plogging Lauftreff am 15.09.18

Voller Stolz kann ich von unserem zweiten Treffen als Plogging-Gruppe erzählen. Mir haben sich fünf Aktivist*Innen angeschlossen um unser schönes Mühldorf noch schöner zu machen und von herumliegendem Müll zu befreien. Schon vor dem Loslaufen war das Thema Plastikverpackungen und wie man darauf verzichten kann, großes Thema. Nach einem kleinen Infoaustausch wurden Handschuhe und Taschen verteilt um direkt zu starten. Auf den ersten Blick leisten die Mitarbeiter der Stadtreinigung einen grandiosen Job, aber bei genauerem Hinsehen verstecken sich vorallem Kleinteile in Hecken und Büschen. Der Wind weht diesen Müll von überall in der Stadt umher und dort bleibt er hängen. So wirklich zum Joggen kamen wir also gar nicht, denn wenn man seine Augen erstmal darauf eingestellt hat, Müll zu finden, packt einen der Ehrgeiz und man möchte nichts mehr liegen lassen. Angesetzt war unser Lauftreff für eine Stunde und geplant war, vom Stadtpark über den Innstadtpark, den Inn entlang wieder zurückzulaufen. Keine Chance. Allein für den Stadtpark haben wir 60 Minuten gebraucht und hatten am Ende sechs gefüllte Taschen mit Müll. Den größten Teil machten dabei die Zigarettenstummel aus, die zu Hauf achtlos weggeschnippt oder direkt in Massen an Parkbänken liegengelassen werden. Uns hat hier die Frage beschäftigt, was man dagegen tun kann und wie man Raucher*Innen die Möglichkeit geben kann, die Zigaretten so zu entsorgen, dass kein Wasser verschmutzt wird und kein Tier daran verenden muss. Ich versuche die Ideen zusammenzutragen und an die Stadt weiterzuleiten. Teile von Plastikverpackungen, Pappbecher und Hundekottüten machten ebenfalls eine große Menge des gesammelten Mülls aus. Kaum zu glauben aber wir haben auch T-Shirts, einige Schuhe, Kartonagen und ein entsorgtes Radl am Bahnhofsfußweg gefunden. Unsere Müllsammelaktion am Aktionstag #plastikstoppen von Bündnis 90/ die Grünen und dem weltweiten #worldcleanupday hat also auch in Mühldorf einiges bewirkt und den Stadtpark als Erholungsgebiet von Müll befreit. An dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen bei den Teilnehmer*Innen bedanken. Ich bin beeindruckt davon, dass ihr euch die Zeit für dieses hochaktuelle und wichtige Thema genommen habt. Da solche Aktionen aber keine einmalige Sache im Jahr bleiben sollen, treffen wir uns in zwei Wochen wieder. Den genauen Termin gebe ich noch bekannt. Wir werden uns dann um die Innleite kümmern oder, falls es die Teilnehmerzahl zulässt, uns in mehrere Gruppen aufteilen um möglichst effektiv zu sein. Erzählt also Freunden und Familie davon, die Aktion macht Spaß und Sinn. ÜBRIGENS: trotz des eher langsamen Joggens, merke ich heute Anzeichen von Muskelkater in den Beinen, denn die Kniebeugen waren wirklich unendlich :-)

Motivierte Grüße und bis in zwei Wochen,

Lena


Interview mit dem Mühldorfer Anzeiger

 

Ich durfte dem Mühldorfer Anzeiger von unserem Plogging-Lauftreff erzählen und freue mich riesig über das Interesse.

Veröffentlicht im „Mühldorfer Anzeiger“ am 13. September 2018, Seite 14.


Impressionen